Lade…
 

Bolt CMS Update in Shared Hosting oder auf Rootservern

Geehrter Leser! In diesem Blogpost möchte ich auf das Installieren eines Bolt CMS Updates etwas näher eingehen und es ist nicht allzu schwierig. Jedoch muss man dabei mit SSH arbeiten und dann auch mit dem Composer.

Bolt v3.7 wird noch weiterentwickelt, auch wenn es bereits auf dem Markt Bolt v4/5 gibt. Die beiden neuen Bolt-CMS-Versionen sollte man für komplette neue Bolt Webseiten nutzen und Bolt v3 kann noch bei bestehenden Webseiten verwendet werden. So weit, so gut und alles würde klappen.

 

 

Wie machst du nun dieses Upgrade?

 

 

Das Bolt-Upgrade wird mittels eines SSH-Zuganges und des Composer-Updates bewerkstelligt. Ich poste hier darunter auch die notwendigen SSH-Befehle für diese Prozedur.

 

php composer.phar self-update

 

 

 

Durch den obigen SSH-Befehl aktualisierst du den Composer und dabei muss die Datei composer.phar bereits im Rootverzeichnis einer Bolt-Installation liegen.

Danach gibt es nur noch den zweiten SSH-Befehl zum Aktualisieren von Bolt CMS. Das geht dann so:

 

php composer.phar update

 

 

 

Mit diesem SSH-Befehl werden die nötigen Composer-Abhängigkeiten heruntergeladen und der Installation hinzugefügt.

Erfahrungsbedingt kann ich sagen, dass die Datei composer.json nicht sehr groß sein darf. Andernfalls kann es passieren, dass das SSH-Update gar nicht möglich ist. Ich habe es schon sehr oft erlebt und da spreche ich aus langjähriger Erfahrung heraus.

Das wäre dann das ganze Bolt-CMS-Update. Falls du hierzu etwas hinzufügen willst, nutze dafür bitte die Kommentare.

by Alexander Liebrecht Internet Services

 

Schnellbearbeitung einer Wiki-Seite

Schnellbearbeitung einer Wiki-Seite

Neueste Blog Kommentare

Keine anzuzeigenden Einträge